esters-logo    
Sitemap German Version
 
-
Produkte-
Willkommen  Produkte > Special: Biogas 
  -  
Biogas
  Stationäres Gasanalyse-System Goliath
ND Mengenumwerter GDR 1404
  BHKW Wirkungsgrad Mengenumwerter GDR 1407
  Brennwert Mengenumwerter GDR 1408
  Fluidistor-Gasdurchflussmesser GD 300/GD 500

Tools
Drucken der Seite
  Fragen?  Mail-Kontakt

 

 

 
Special: Biogas

Erzeugen - Verstromen - Einspeisen
Esters Biogas Durchflussmessung für alle Prozesse

Wie viel Gas produziert mein Fermenter?

Wie sieht die Abrechnung nach Nm³ und Feuerungswärmeleistung aus?

Wie hoch ist die Gasproduktion der gesamten Anlage
(§ 35 BauGB Abs. 1 Nr. 6)?

Stimmt der Gasertrag im Verhältnis zur Fütterung?

Mit welchem Wirkungsgrad arbeitet mein BHKW?
Ist dieser Wirkungsgrad optimal?

Diese Fragen können wir Ihnen beantworten!

Mehr Informationen finden Sie in unserem Flyer (ca. 1,8 MB).
>>mehr

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten und Sie nähere Informationen zu unseren Lösungen benötigen,
zögern Sie nicht, uns telefonisch (+49 (0) 60 21 – 45 80 70),
per Mail (vertrieb@esters.de) oder direkt
per Online-Kontaktformular zu kontaktieren.

BIOGASFLYER
-
 

ColAnlage

Stationäres Gasanalyse-System Goliath

Im Bereich der Biogas-, Deponiegas- und Klärgaserzeugung ist die Überwachung und Kontrolle der Gaszusammensetzung sowie die Überwachung der Anlagen auf ungewollte Gasaustritte ein fester Bestandteil der Arbeitsabläufe.

Das Gasanalyse-System Goliath kombiniert den Nutzen von stationären und mobilen Messung. >>mehr

-

ND Mengenumwerter GDR 1404

Die Baureihe GDR 1404 (Gasdurchflussmesser) zeichnet sich durch eine direkte Berechnung des Gasverbrauchs in Nm³ aus.

Die Geräte können entsprechend ihrer Konfiguration und des Messverfahrens bis zu 4 Sensoren (Durchfluss, Druck, Temperatur und hydrostatischen Druck), die für die Berechnung der Nm³ nötig sind, parallel erfassen. Sollte einer dieser Werte nicht über einen Sensor erfasst werden, so berechnet der Messrechner die Nm³ über eine Festwertangabe. >>mehr

anlage
 
MOTOR

BHKW Wirkungsgrad Mengenumwerter GDR 1407

Der GDR 1407 BHKW Wirkungsgrad Mengenumwerter erfasst den Volumen - oder Massestrom eines Gaszählers (z.B Esters GD 300 oder Fremdfabrikate) über einen Puls oder mA-Eingang. Zusätzlich verfügt er über Eingänge für Gasdruck, Gastemperatur sowie barometrischen Druck, so dass ein normierter Durchfluss berechnet wird. Die Gasqualität wird durch eine Gasanalyse erfasst und kann über verschiedene Schnittstellen an den GDR 1407 übergeben.

Die Übertragung der aktuellen Motorleistung erfolgt über mA-, Puls- oder Volteingang. Für die Wirkungsgradberechnung bei Zündstrahlmotoren kann der Ölverbrauch per Pulseingang übermittelt werden.

Zusätzlich kann der Rundsteuerempfänger über potentialfreie Kontakte angeschlossen werden.

Der integrierte Datenlogger (Ringspeicher), die Ethernet TCP/IP Anbindung sowie die verschiedenen Softwaremodule schaffen die Basis für eine umfangreiche Analyse der Daten. Die Anbindung an eine übergeordnete Steuerung wird über mA-, Puls oder PROFIBUS DP/Modbus RTU/ Modbus TCP realisiert. >>mehr

 
-

Brennwert Mengenumwerter GDR 1408

Die Baureihe GDR 1408 zeichnet sich durch eine direkte Berechnung der Feuerungswärmeleistung (FWL) in MW/h aus.

Das Gerät erfasst die für die Berechnung von Nm³ relevanten Werte (Durchfluss, Druck, Temperatur und hydrostatischen Druck) parallel über Sensoren. Die Abtastrate für die Wertermittlung an den Sensoren beträgt 100 ms. Die Analogeingänge für Druck, Temperatur und hydrostatischen Druck (barometrischen Druck) haben eine Auflösung von 15 Bit. Die Dokumentation der Messwerte kann auf Wunsch im Raster von 1000 ms erfolgen. Der Integrator zur Berechnung der Nm³ arbeitet mit einer Abtastrate von 100 ms.

Der für die Messung relevante Methangehalt des durchfliessenden Mediums wird von einer Gasanalyseeinheit über die serielle RS 232-Schnittstelle übergeben. >>mehr

Anlage
-
Anlage

Fluidistor-Gasdurchflussmesser GD 300/GD 500 zur Gasmengenmessung

Um eine Aussagen über die Leistungsfähigkeit des biologischen Prozesses und des BHKWs treffen zu können, ist die Messung der Biogasmengen zwingend erforderlich. Zu den Stärken des Messverfahrens zählt die Unempfindlichkeit gegenüber Partikeln und Feuchtigkeit im Gas. Gerade in den Anwendungsbereichen Biogas und Klärgas werden aufgrund der Kondensatbildung herausragende Messergebnisse mit dem GD 300/GD 500 erzielt. Die in diesen Gasen möglichen Schwefelbelastungen von mehreren 100 ppm können das Messverfahren nicht beeinflussen. Des Weiteren kann das Gerät mit Hilfe des integrierten Kondensatabflusses auch in fallende Gasleitung verbaut werden. >>mehr

 
Willkommen News Produkte Download Unternehmen Kontakt